Karriere im Schnee

Bereits sehr früh entwickelte Kathrin Hölzl ihren Ehrgeiz im Wintersport. Mit 5 Jahren nahm sie zum ersten Mal an sportlichen Wettbewerben im Skilaufen teil. Im Europacup startete sie zum ersten Mal im Jahr 2001 und bei der WM der Junioren kam Sie 2001 auf den 6. Platz im Super-G. Im Jahr 2009 konnte Kathrin Hölzl außerdem den Titel deutsche Meisterin im Riesenslalom für sich verbuchen und auch bei den olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver hatte sie kleine Erfolge zu verzeichnen, denn dort schaffte die Skisportlerin es auf den 6. Rang im Riesenslalom, während Viktoria Rebensburg den 1. und Maria Riesch den 10. Rang erreichten. Auch einen Weltmeistertitel im Riesenslalom (Val d´Isere 2009) konnte Kathrin Hölzl bereits heim zu sich nach Berchtesgaden holen und reiht sich somit in die Riege berühmter und erfolgreicher Skisportlerinnen wie Lindsey Vonn, Maria Riesch oder Tina Maze ein.